ANTOINETTE LIEBICH

geb. 1966 , absolvierte die Lehre als Glasmalerin im elterlichen Betrieb, der Glasmalerei W. Liebich in Einsiedeln. Später arbeitete sie als Schriftenmalerin, Grafikerin, Layouterin, Schmuckdesignerin und als Gitarrenlehrerin an verschiedenen Musikschulen.

Im Jahre 1999 übernahm sie die Glasmalerei in dritter Generation nach Ihrem Vater WOLFGANG LIEBICH (tätig 1972 -1999) und ihrem Grossvater MEINRAD LIEBICH (tätig 1949-1972). In diesen 20 Jahren hat sie unzählige Kunstwerke in Glas geschaffen, welche öffentliche und private Räume in einzigartiger Weise schmücken, seien es unnachahmliche traditionelle Wappenscheiben, lichtdurchflutete Kunstverglasungen oder moderne Fusingobjekte.

Restauration,  drei grosse Verglasungen,Röttinger . Ursprünglich in einer Spinnerei in Baar, jetzt privat in einer Villa.

ÖFFENTLICHE WERKE 

·       Zunftstube Zunft zu Oberstrass, Rest. Linde, Zürich

·       Zunftstube Bären, Einsiedeln

·       Hirschenkapelle Unteriberg

·       Geschäftshaus Hornergasse 10, Zürich

·       Kapelle Golfplatz Unteriberg

·       Jugendstil-Windfang, Kilchberg

·       Renovation Kirche Trachslau

·       Balkonverglasungen Haus Central, Einsiedeln

·       Renovation Kirche Alpthal,Kirche Willerzell, Kloster             Einsiedeln

·       Klausenkapelle, Oberiberg

·       Renovation Kirche Morgarten (Eingangsrose)

·       Windfang und Gang, Jugendstilvilla, Sperb, Richterswil

·       Renovation Kirche Oberägeri

·       Haus zum Central Einsiedeln

·       Zunfthaus zur Zimmerleuten, Zürich

·       Zunftstube Bären Einsiedeln

·       Landrichtersaal Museum Sursilvan, Trun

·       Alpschloss zum Pfauen, Alpthal

·       Hotel Rössli, Schwyz

·       Restaurant Ritterstube, Einsiedeln

·       Hotel Storchen, Einsiedeln

·       Rathaus Einsiedeln

·       Hotel Rebstock, Einsiedeln

·       Rest. Grütli, Einsiedeln

·       Rabäbar Schwyzerhüsli

·       Altersheim Acherhof Schwyz

·       u.v.m.

 


Wettbewerbe/Ausstellungen/Studienaufenthalte: 
1999 1. Preis, Wettbewerb Lehrlingsmedaille des Kt.Schwyz 
2001 Gemeinschaftsausstellung Paraplegikerzentrum Nottwil, Thema „Jonas" 
2001 Studienaufenthalt Toscana 
2002 Ausstellung im Musée du vitrail, Romont FR, „Dolce vita" 
2003 Ausstellung "Modernes Kunsthandwerk", Bubikon ZH 
2005 Studienaufenthalt Glasherstellung Bayrischer Wald 
2009 Dauerausstellung Wappenscheiben Rest. Sonne, Buch am Irchel ZH
2010 Studienaufenthalt Paris 
2010 Studienaufenthalt Dublin

2015 Ausstellungshalle Zug, Glasskulpturen

2015 Schloss Lenzburg, Mittelaltermarkt

2015 Offene Ateliers, Künstlergruppe K13, Freiamt

2016 Ausstellung im Gemeindehaus Widen AG 

2017 Ausstellung im Klösterli Bremgarten AG

2017 Historisches Handwerk, Markt der Vielfalt, Bremgarten

2018 Ausstellung Reusspark, Gnadenthal, Niederwil

2018 Mittelaltermarkt zu Einsiedeln